Hilfe, Behandlung und Therapie von Depressionen, seniler Demenz und geistiger Retardierung mit dem Akupunkturpunkt der Woche

Therapie,Hilfe und Behandlung von Depressionen,Angst,Demenz,geistiger Retardierung,Rückenschmerzen,Schulterschmerzen und Tinnitus in Nürnberg und Fürth von Heilpraktiker Trojahn mit Akupunktur,TCM und Hypnose
Hilfe bei "TAN"-Erkrankungen in der TCM

Liebe Interessierte der TCM, dieser Akupunkturpunkt heißt "Jian Shi", übersetzt mit "Dazwischentretender Gesandter".

Er ist Spezialist im beseitigen des pathogenen Faktor "TAN" in der TCM.

Er befindet sich 3 Cun kranial der Beugefalte des Handgelenks zwischen den Sehnen der beiden Muskeln Palmaris longus und Flexor Carpi radialis.

 

Er ist ein sehr wichtiger Punkt bei seniler Demenz und geistiger Retardierung bei Kindern.

Da er den pathogenen Faktor TAN umwandeln kann und somit die Kanäle wieder frei macht, die auch das Herz und Geist beeinträchtigen, wird er sehr gut bei Depressionen eingesetzt.

Auch schwerwiegende andere Erkrankungen wie Parkinson und Multiple Sklerose profitieren von ihm.

Natürlich kann er auch das Herz schützen und bei Spannungsgefühlen hilfreich sein.

Über allem steht aber seine Wirkung auf "TAN".

 

Wir empfehlen bei diesen schwerwiegenden und chronischen Erkrankungen aus Erfahrung die Kombination mit einer Hypnosetherapie.

Dies um im Rahmen der "K-Therapie nach Trojahn ®" die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers zu bündeln.

Natürlich informieren wir sie in unserer Praxis in Nürnberg und Fürth gerne über diese Behandlungsmethode.