Hilfe bei chronischen Rückenschmerzen, Impotenz, Arthrose und Tinnitus mit dem Akupunkturpunkt der Woche Oktober 2

Hilfe bei chronischen Schmerzen,Impotenz,Inkontinenz,Asthma,Tinnitus,unerfüllter Kinderwunsch und Arthrose durch Akupunktur,TCM und Hypnose in Nürnberg und Fürth von Heilpraktiker Trojahn
Der wichtigste Akupunkturpunkt bei chronischen Krankheiten und im Alter

"Shen Shu" ist der Transportpunkt der Nieren.

In der TCM stärkt er stark den Funktionskreis der Niere.

Er hat ausgeprägte Yang-stärkende Eigenschaften und kräftigt die Essenz Jing.

Und er kräftigt die Lendenwirbelsäule und die unteren Extremitäten, sowie Ohren und Augen.

Probleme der Sexualfunktion wie Erektionsstörungen und Impotenz sind sein Aufgabengebiet.

 

So fördert er den Eisprung und ist ein sehr bedeutender Akupunkturpunkt bei unerfülltem Kinderwunsch, speziell bei älteren Wunscheltern ab 30.

 

Ganz allgemein gesagt ist er herausragend bei chronischen Erkrankungen, im Alter und bei chronischen Schwächezuständen.

 

Durch den Bezug des Funktionskreis Niere zu Augen und Ohren wird er eingesetzt bei Tinnitus, Schwerhörigkeit und nachlassender Sehkraft.

Wegen seiner Stärkung des Nieren-Qi hilft er zudem bei Asthma bronchiale und Osteoporose.

 

Oftmals wird wie abgebildet eine heiße Nadel mit Moxakraut verwendet um den Organismus zusätzlich zu stärken.

 

In unserer Praxis in Nürnberg und Fürth haben wir uns ja mit Hilfe der K-Therapie nach Trojahn ® auf chronische Erkrankungen spezialisiert.

So wird oftmals zusätzlich die heilende Kraft der Hypnosetherapie angewendet.