Akupunktur bei Migräne, Muskelkrämpfen und Verdauungsbeschwerden mit dem Punkt der Woche September 1 ☯

Kompetente Hilfe mit Akupunktur und Hypnose bei chronischen Schmerzen und Panikattacken,Leberleiden,Wadenkrämpfe,Polyneuropathie,Makuladegeneration und Kopfschmerzen durch Heilpraktiker Markus Trojahn in Fürth,Nürnberg,Erlangen
Hilfe bei Schwindel, Bluthochdruck und Menstruationsbeschwerden mit Tai Chong

Dieser Akupunkturpunkt Leber 3, auch Tai Chong genannt und mit " Großes Heranstürmen " übersetzt ist der Yuan-Punkt der Leberleitbahn. Er hat eine äußerst ausgeprägte Wirkung auf psychische Ursachen wie Wut,Zorn und Enttäuschung. Sowie ein Meisterpunkt gegen Krämpfe und Spasmen.

Mit einem oder zwei anderen Akupunkturpunkten zusammen gestochen hilft er bei Makuladegeneration, Migräne,Gehörsturz und Tinnitus.

Aber auch allein für sich hat er eine bedeutende Stellung bei Verdauungsbeschwerden, gynäkologischen Erkrankungen und Angst - und Unruhezuständen. 

Des weiteren kann er bei Fazialisparese und Trigeminusneuralgie helfen.

 

Seine Wirkung in der TCM beruht auf der Regulation des Leber-Qi Flusses.

Nämlich bei einer sehr häufig auftretenden Leber-Qi Stase und bei aufsteigendem Leber-Yang.

Seufzen sie oft liebe Patienten ?

Dann wird das vielleicht ihr Lieblingspunkt werden!

Zusätzlich nährt er das Leber-Blut und das Leber-Yin.

Er ist bekannt für seine schmerzlindernde Wirkung.

Man könnte ihn im Rahmen der "K-Therapie nach Trojahn ®" auch während der Hypnose stechen.

 Er befindet sich zwischen der großen Zehe und der zweiten Zehe im Winkel beider Knochen.