Hilfe durch Akupunktur bei Tinnitus, Gehörsturz, Makuladegeneration, Altersweitsichtigkeit und Migräne mit den „Vier Öffnern“

Hilfe bei Makuladegeneration,Tinnitus, Bronchitis,COPD,Heuschnupfen,Depression,Angst,Panik,Rückenschmerzen,Migräne,Asthma und Arthrose in Fürth,Nürnberg  kompetent mit Akupunktur und Hypnose von Heilpraktiker Markus Trojahn
Wirksame Hilfe bei Tinnitus,Makuladegeneration,Presbyopie und Migräne durch Akupunktur mit den "4 Öffnern"

Diese vielleicht älteste aller Akupunkturkombinationen besteht aus den Akupunkturpunkten Di 4, genannt „ He Gu“ und Le 3, genannt „Tai Chong“.

Ihre Wirkung ist sehr stark auf Körper und Geist. Deshalb hilft sie wirksam bei körperlichen und seelischen Erkrankungen.

 

Der Hauptwirkungsbereich dieser beiden Akupunkturpunkte liegt im Bereich der Sinnesorgane.

Der Name ist Programm, die Kombination öffnet die Augen, Ohren, Nase, Mund und Gehirn.

 

Wir setzen diese bewährte Methode bei folgenden Beschwerden ein.

Makuladegeneration und hierbei wird noch ein weiterer Akupunkturpunkt dazu genommen. Dasselbe gilt für die Behandlung der Presbyopie.

 

Tinnitus und Hörsturz werden damit sehr gut behandelt.

Erkrankungen im Nasen-Rachenraum sind eine weitere Indikation.

 

Eine tolle Wirkung besteht auf den Kiefer bei Zähneknirschen, hier kann der Kaumuskel wieder entspannt werden.

 

Und nicht zuletzt die denkwürdige Wirkung auf das Gehirn.

Eine befreiende und die „Altlasten erkennende“ Wirkung, so dass bei chronischen Beschwerden, wie auch einem Schmerzsyndrom oder Panikattacken, diese wunderbare Kombination als „Eröffner“ der Behandlung zu empfehlen ist.

 

 

Dies liebe Patienten und Interessierte der TCM und Naturheilkunde war nur eine von vielen uralten und bewährten Akupunkturkombinationen der traditionellen chinesischen Medizin!